Menü Nach oben
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Zwicker
  • Labels to watch
-

Officine Creative

Kreativwerkstatt all'italiana: Seit 1998 mischen die jungen Kreativen erfolgreich im italienischen Schuhexport mit. Qualität, Klassik und aktuelle Trends – eine Mischung, die wir uns gerne gefallen lassen.

 

Schuh-Revolutionäre
Wie schafft Officine Creative es bloß, so jung auszusehen? Statt den offiziellen 19 Lenzen hat die Italo-Brand nämlich eigentlich schon 49 auf dem Buckel. Damals, 1968 wurde in Italien die Schuhmanufaktur Duca del Nord von Nazzareno Di Rosa gegründet – bei einigen wird der Name noch Erinnerungen wachrufen. Das Hauptaugenmerk lag von Anfang an auf Qualität und Handwerkskunst. Dafür griffen die Designer zu den besten Materialien. So viel Liebe zum Detail musste belohnt werden. Die hochwertigen Schuhe von Duca del Nord zogen bald die Aufmerksamkeit von großen Labels auf sich; man produzierte für Prada, Jil Sander und andere berühmte Brands. Daneben verloren die italienischen Querdenker aber nie ihr Ziel aus den Augen und lancierten eine weitere Linie mit Schuhen der eigenen Marke. 

In der Familie lassen
Stillstand? Nicht im Schuhbusiness der Di Rosas! Viel lieber gingen 1998 die Designer Robert und Luca Di Rosa noch einen Schritt weiter und gründeten Officine Creative. Im beschaulichen mittelalterlichen Städtchen Montegranaro gelegen, setzten die beiden einmal mehr auf beste Materialien und handgegerbtes Leder. Das Resultat war Handwerkskunst auf höchstem Niveau; verbunden mit traditionellen Methoden, ungewöhnlichen Verarbeitungstechniken und frischen, modernen Designs – einer Linie, der Officine Creative bis heute die Treue hält.  

Mut zu neuen Verfahren und ausgefallenen Herstellungsweisen
Officine Creative revolutionieren mit solider und zeitgenössischer Handwerkskunst den Fashion-Markt. Alles schon dagewesen? Nein, denn die italienische Brand widmet sich mit Vorliebe den unwahrscheinlichsten Herstellungsverfahren – und hat damit eine Marktlücke entdeckt. Was passiert, wenn man das feine Leder vor der Verarbeitung wäscht? Was, wenn man es mit viel Handarbeit sanft altern lässt? Was, wenn man einen klassischen Schnitt mit spannenden Designideen kreuzt? Officine Creative weiß die Antwort und dafür machen wir doch gerne in unserm Schuhregal Platz.


Avantgardistisch und mit einem zeitlosen Chic, setzen die Modelle des exklusiven Labels Maßstäbe. Ein Schuh aus dem Hause Officine Creative geht weit über bloße Standards hinaus.
www.officinecreative.store

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Kulinarik mit gutem Gewissen

Von einem Haubenkoch, der sich entgegen aller Widerstände dem widmet, was ihm wirklich wichtig ist. Ein Gespräch mit Siegfried Kröpfl, Österreichs erstem, veganen Haubenkoch.

Best Friends

Frühlingszeit ist Pullover-Zeit. Drei Modelle, die unbedingt in Ihrem Kleiderschrank sein sollten.

Kunst im Schnee

Kunst hat einen Imagewechsel hingelegt. Weg vom verstaubten Hobby verschrobener Sammler, hin zum Kulturerlebnis mit Prestigecharakter. Vier Museen mit Charakter.