Menü Nach oben
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Zwicker
  • Styleguide
-

Sneaker – so pflegen Sie die Allrounder richtig

Der Sneaker-Kult wird Vierzig! Klar gibt es den berühmten Freizeitschuh schon sehr viel länger. Zum Durchbruch verhalfen ihm aber Fitness-Welle und Hip-Hop-Kultur in den 1980er Jahren. Mit diesen sechs Tipps erstrahlt ihr Sneaker länger in jugendlichem Glanz.

 

1. Imprägnieren
Wir wissen es alle, sollten es aber auch beherzigen: Vor dem ersten Mal tragen müssen Sneaker imprägniert werden. Das vereinfacht die Reinigung danach, weil das Imprägnieren nicht nur gegen Nässe, sondern auch gegen Schmutz hilft. 

 

2. Bürsten
Wer seinen Schuh liebt, der greift zur Zahnbürste. Die lässt größere Flecken einfacher verschwinden und schont dabei auch noch das Gewebe. Das Leder wird weniger strapaziert und der Sneaker bleibt länger strahlend schön.

 

3. Feucht abwischen
Tatsächlich sind es Abschmink- und Babytücher, mit denen Flecken schnell und effektiv zu Leibe gerückt werden kann. Aber Achtung, bitte nur zu weißen Tüchern ohne Öl greifen, sonst hinterlassen die praktischen Reinigungstücher Flecken. 

 

4. Gut pflegen
Ungepflegtes Leder wird spröde und reißt in der Folge. Um das zu vermeiden, benötigt es die richtige Nahrung. Einfach mit speziellen Pflegemitteln einstreichen, die Fette mit sauberen, fusselfreien Tüchern einmassieren und schon werden Ihre Lieblingsmodelle zu Begleitern für Jahren. 

 

5. An der Luft trocknen
Feuchtes Leder ist sehr hitzeempfindlich, deshalb bitte gereinigte Sneaker niemals auf die Heizung stellen oder mit Fön trocknen. Greifen Sie stattdessen zu altem Zeitungspapier und stopfen Sie den Schuh damit aus. Das mag zwar länger dauern, rettet aber Sneaker-Leben. Übrigens: altes Zeitungspapier ist auch besser als jeder Schuhspanner, sagen Experten. 

 

6. Schön schnüren
Schuhbänder können schnell und leicht wiederverwendet werden. Einfach circa 15 Minute in Gallseife einlegen. Danach in einem Wäschebeutel in die Waschmaschine stecken. Im Anschluss erstrahlen die Schnürsenkel wie neu.


Tipp für weiße Sneaker: 

Ihre Sneaker sind nach einem Regenguss nicht mehr weiß? Da hilft eine  Spezialbehandlung mit einfachen Hausmitteln: Rühren Sie Backpulver, Spülmittel und Wasser zu einer Paste an. Greifen Sie zu Tuch oder Küchenrolle und reinigen Sie Ihre Sneaker vorsichtig damit. Die Betonung liegt auf Vorsicht. Das Leder soll nicht zu stark durchfeuchtet werden.
Erweisen sich bestimmte Flecken als besonders hartnäckig? Dann können Tipp-Ex oder weißer Nagellack Abhilfe schaffen. Auch hilfreich: Schmutzradierer, bestimmte Lederradiergummi bei Grasstreifen oder aufhellende Zahnpaste.

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

FOER – Leder in seiner schönsten Form

Zwei junge Männer suchten erst den perfekten Rucksack und gründeten dann ihr eigenes Label. FOER, Eine deutsche Erfolgsstory.

The Big Clean-up

Zeigen Sie uns Ihren Kleiderschrank und wir sage Ihnen, wer Sie sind. Mit der Methode von Marie Kondo wird Ordnung zum Kinderspiel.

Fair Trade Cashmere-Pioniere

Andreas Knezovic ist gemeinsam mit seiner Frau Jutta der Kopf von FTC Cashmere. Im Interview spricht er über nachhaltige Mode und innovative Produkte.