Menü Nach oben
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Zwicker
  • Styleguide
-

Sommerhemden – Essentials für heiße Tage

Sommer und Hemden, schon bei diesem Gedanken bekommen Sie Hitzewallungen? Lesen Sie hier die besten Tipps, heiße Temperaturen und formelle Dresscodes auf einen Nenner zu bringen.  Das sind die Essentials für heiße Tage.

 

Liebling Leinen

Ein locker sitzendes Leinenhemd, was gibt es im Sommer Schöneres? Ob zur gepflegten Hose im Business oder mit Badeshorts an der Poolbar, Leinen ist ein Sommerklassiker. Die typische Knitteroptik ist gewollt, die Charakteristik des Materials erfüllt aber manchmal die gewünschten Dresscodes nicht. Abhilfe schaffen Hemden mit Leinen-Beimischung.

 

Stehkragen

Frei atmen! Das Stehkragen Hemd ist die beste sommerliche Alternative zum normalen Hemd. Lose und halsfern sorgt der Stehkragen auch bei Temperaturen jenseits der 25 Grad-Marke für einen kühlen Kopf. Die sommerliche Variante, wenn auf das Sakko verzichtet werden kann: Stehkragenhemd mit Weste. 

 

Short Story

Streitpunkt Kurzarmhemd. Dass Kurzarmhemden generell ein No-go sind, ist ja Geschichte. Gerade die italienischen Hersteller aber beharren auch in den Sommermonaten auf Hemden mit langen Armen – weil sie am Ende des Tages auch kühler sind. Haut, die direkt der Sonne ausgesetzt ist, erhitzt sich viel stärker, der Träger muss mehr Energie in die körpereigene Klimaanlage investieren. Trotzdem: Im Sommer ist ein Kurzarmhemd eine feine Sache – aber bitte nur, wenn es so warm ist, dass man kein Sakko darüber tragen muss. Denn Kurzarmhemd und Sakko bleibt eine unglückliche Kombi. 

 

Chambray statt Denim 

Ein Baumwoll- oder Leinenstoff, der in Leinwandbindung gewebt wird – das ist Chambray. Für Liebhaber von Denimhemden die ideale Sommeralternative zum dicken Denimstoff. Denn meistens werden blaue Chambraystoffe verarbeitet und von Laien auch gerne mal verwechselt.

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Die beste Brennerei Österreichs

Gin, Whiskey und andere Edelbrände entstehen im Guglhof bei Hallein. Ein Imperium, das es so kein zweites Mal gibt.

Die Shootingstars der Fashion-Szene

Die Italo-Brand Eleventy begeistert auf ganzer Linie und leistet nebenbei auch noch etwas für Italiens kleine Handwerkbetriebe.

10 Tipps für nachhaltiges Reisen

Nachhaltig leben und trotzdem reisen? Das geht. Wir geben Tipps wie es gelingt.